Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Webservice Düsseldorf freut sich über Ihren Besuch der Webseite https:// /www.webservice-duesseldorf.de. Die folgenden Abschnitte informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und -nutzung. Sie können diese Information jederzeit auf der vorgenannten Website abrufen.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland erhoben und verarbeitet.

Die Nutzung der Website ist ohne die Eingabe personenbezogener Daten möglich. Allerdings fallen bei dem Besuch unserer Webseite Nutzungsdaten an, die der Hostingdienstleister 1&1 im Auftrag von Webservice Düsseldorf verarbeitet.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verwendete Begrifflichkeiten

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ wird auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwiesen.

Verantwortlicher

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Webservice Düsseldorf
Uwe Coquelin
Am Hackenbruch 68
D-40231 Düsseldorf

Arten der verarbeiteten Daten

Im folgenden Abschnitt wird dargelegt, welche Art von Daten verarbeitet werden und was die Rechtsgrundlage hierfür ist. Ferner wird erläutert, wie lange die Daten gespeichert und an wen sie ggf. übertragen werden.

Meta-/Kommunikationsdaten Web-Hosting

Die Website www.webservice-duesseldorf.de wird auf einem Webserver von 1&1 Internet SE (Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur) betrieben. Die damit in Zusammenhang stehenden Leistungen, die Webservice Düsseldorf in Anspruch nimmt, dienen dem Zweck der Bereitstellung dieses Online-Angebots.

Zu der Datenschutzerklärung des Hosting-Dienstleisters gelangen Sie über diesen Link: https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines berechtigten Interesses gestattet.

Der Hostinganbieter erhebt Daten über jeden Zugriff auf den Webserver, die in sogenannte Serverlogfiles gespeichert werden. Es handelt sich dabei unter anderem um

Name der abgerufenen Webseite oder Datei

Datum und Uhrzeit des Abrufs

übertragene Datenmenge

Meldung über erfolgreichen Abruf

Browsertyp nebst Version

Information zum Betriebssystem des Nutzers

Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

IP-Adresse und der anfragende Provider

Die Informationen in den Logfiles werden vom Hostinganbieter gemäß den gesetzlichen Vorgaben verarbeitet. Eine statistische Auswertung erfolgt nur auf Basis zuvor anonymisierter Nutzungsdaten.

Eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ist Webservice Düsseldorf nicht möglich.

Betroffen von der oben genannten Datenverarbeitung sind alle Besucher der Website von Webservice Düsseldorf.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die oben genannten Dienstleister erfolgt auf der Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

Cookies

Um den Funktionsumfang des Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, kommen so genannte „Cookies“ zum Einsatz. Mit Hilfe dieser „Cookies“ können bei dem Aufruf der Webseite Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang des Angebotes eingeschränkt werden.

Rechte der betroffenen Personen

Als Nutzer unseres Internetangebotes haben Sie das Recht, von Webservice Düsseldorf über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen. Auf Ihr Verlangen kann die Auskunft auch elektronisch erteilt werden.

Insbesondere haben Sie das Recht,

eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über diese Daten, auf weitere Informationen und Kopie der Daten (Art. 15 DSGVO),

die Vervollständigung oder die Berichtigung der Sie betreffenden Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO),

zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden (Art. 17 DSGVO) bzw. alternativ

eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO),

die Sie betreffenden Daten zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern (Art. 20 DSGVO),

der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten jederzeit zu widersprechen (Art. 21 DSGVO),

erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO),

eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO).

Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, dies ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

Die Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:

https://www.ldi.nrw.de/metanavi_Kontakt/index.php

Änderung der Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.

Stand: Mai 2018